. .

II. Herren verliert fünfmal im Entscheidungssatz 

 

Lasfelde, 3. Februar 2019  

Die 2. Herrenmannschaft musste beim Tabellendritten SV Allershausen nahe der hessischen Landesgrenze in der 2. Bezirksklasse antreten. Von den sechs Spielen, die im fünften Satz entschieden wurden gewannen die Seestädter nur eins. Der Gastgeber spielte etwas cleverer, woraus die 2:9 Niederlage resultiert. Für die Punkte sorgten das Doppel Thomas Büschleb/Torsten Nickel und Rainer Schubert im Einzel. Einen Tag später ging es zum verlustpunktfreien Tabellenführer SV Ahlbershausen im Nachbarort. Die ohne ihre Nummer eins spielenden Gastgeber mussten gleich den Verlust aller Eingangsdoppel hinnehmen. Büschleb/Nickel und Schubert/Dietmar Hümme siegten klar, Detlef Fromme/Matthias Lange knapp in fünf Sätzen. Nach Schuberts Sieg im vorderen Paarkreuz punktete das hintere Paarkreuz mit Fromme und Ersatzspieler Lange deutlich zur 6:3 Führung. In der zweiten Einzelrunde kam nur noch das Einzel von Torsten Nickel, sodaß es vor dem Schlußdoppel 7:8 stand. In einem dramatischen, mit spektakulären Ballwechseln ausgetragenem Spiel von beiden Seiten musste schließlich der fünfte Satz entscheiden. Büschleb/Nickel holten den 8:10 Rückstand noch auf und ließen sich auch durch einen Kantenwischer zum 13:13 nicht aus der Fassung bringen. Schließlich gewannen sie mit 16:14. Mit diesem 8:8 Unentschieden waren letztendlich beide Mannschaften sehr zufrieden.

Die 4. Herrenmannschaft verteidigte ihre Tabellenführung beim TTV Scharzfeld II. Dank einer geschlossenen Leistung siegte das Team mit 7:3. Für die Punkte sorgten beide Doppel und im Einzel Willi Kronjäger, Jan Lossie (2), Fabian Wachsmuth und Alexander Szemeitat.

Die 6. Herrenmannschaft empfing in der 4. Kreisklasse den SV Hörden III. Bis zum 3:3 hielt die junge Truppe gut mit, dann setzte sich der Gast in den nachfolgenden Einzeln recht deutlich durch. Das Spiel endete 3:7. Für den TTC punkteten das Doppel Marco Schirmer/Andreas Dernedde, sowie Dernedde und Niklas Klose.

Die Jugendmannschaft unterlag in der 2. Kreisklasse in einem Spiel der Nachwuchstalente dem TTC Hattorf mit 2:8.

Die 1. Damenmannschaft qualifizierten sich im Regionspokal durch einen 4:1 Erfolg beim Ligakonkurrenten TSV Hilwartshausen für das Viertelfinale. Im Team waren Andrea Schulz, Anja Macke und Bärbel Appel.

Die 2. Damenmannschaft des TTC PeLaKa bleibt in der Kreisliga Northeim auf Tabellenplatz zwei. Auch beim Auswärtsspiel gegen den TTC Kuventhal-Andershausen ließ das Team nichts anbrennen und gewann mit 6:3. Sandra Wallnöfer-Büschleb (3) und Bettina Oepkes (2) gewannen alle ihre Einzel und zusammen ihr Doppel.

 

Zurück zur Presseübersicht