. .

Sieg und Niederlage für die Jugendmannschaft 

 

Lasfelde, 12.11.2018  

Die 1. Jugendmannschaft des TTC PeLaKa musste zweimal in der 2. Kreisklasse auswärts antreten. Gegen die Reserve des TTV Scharzfeld holte das vordere Paarkreuz alle Punkte, wobei Erik Killig keinen Satz abgab. Weitere Erfolge kamen durch Sophia Leditschke, Vlado Nikolic und einem Doppel zum 7:3 Sieg hinzu. Einen Tag später gegen MTV Bad Lauterberg II lief es genau andersherum. Beim 3:7 holte das vordere Paarkreuz zwei Punkte, sowie einen Leditschke. Lena Krieghoff verlor knapp.

Die 1. Damenmannschaft  wurde von der ersten Vertretung des TTC Herzberg herausgefordert. Nachdem beide Eingangsdoppel verloren gingen, holten noch Andrea Schulz und Anja Macke einen Punkt im Einzel. Herzberg gewann klar mit 8:2.

Die 2. Damenmannschaft entwickelt sich zum Spezialisten für Unentschieden. Bereits das dritte Mal wurde 5:5 gespielt, diesmal gegen TSV Gladebeck in der Kreisliga Northeim. Entscheidend für den Punktgewinn war der Sieg beider Doppel durch Sandra Wallnöfer-Büschleb/Bettina Oepkes und Christiane Meyer/Anja Füllgrabe. Die restlichen Siege steuerten im Einzel Wallnöfer-Büschleb und Meyer (2) hinzu.

Die 1. Herrenmannschaft hatte eines ihrer drei Heimspiele der Hinserie in der Bezirksoberliga gegen TuS Schededörfer zu bestreiten. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung gelang ein sicherer 9:2 Sieg. Ein wichtiger Sieg um den Klassenerhalt. Maximilian Bauer lag im dritten Satz seines ersten Einzels mit 3:9 im Rückstand, kämpfte und gewann mit 11:9 Satz und Spiel. Die Punkte erspielten im Doppel Bauer/Timo Kunzendorff, Daniel Reinhart/Chris Langkabel, im Einzel Bauer (2), Kunzendorff (2), Reinhart, Langkabel und Janis Högemann.  

Die 3. Herrenmannschaft musste ersatzgeschwächt mit einem 4:7 gegen TTC Förste II wieder nach Hause fahren. Hierbei siegte das Eingangsdoppel Matthias Lange/Klaus Friedmann, im Einzel dann Matthias Lange (2) und Klaus Friedmann. Damit ist die Mannschaft mitten im Abstiegskampf.

Die 4. Herrenmannschaft holte ein klares 7:0 in Gittelde gegen TTK Gittelde-Teichhütte IV mit der Aufstellung Claus Richter, Willi Kronjäger, Alexander Szemeitat und Andreas Dernedde. Damit hält die Mannschaft den Kontakt zur Spitzengruppe.

Für die 6. Herrenmannschaft gab es eine klare 3:7 Niederlage gegen SuS Tettenborn III. Andreas Dernedde/Robin Dernedde verloren ihr Doppel im fünften Satz, besser verlief es bei Niklas Klose/Marvin Heinig, die im fünften Satz gewannen. Andreas Dernedde siegte in beiden Einzeln deutlich. Besser lief es dann bei Förste V. Die ersten vier Spiele wurden alle im fünften Satz gewonnen. Marvin Heinig holte in der Verlängerung des fünften Satzes den Punkt zum 7:2.

 

Zurück zur Presseübersicht