. .

Drei Meistertitel für den TTC Pe-La-Ka

II. Damen-, III. und IV. Herrenmannschaft erfolgreich

Lasfelde, 4. April 2017: Noch sind nicht alle Spiele gelaufen, für den TTC Pe-La-Ka wird es aber ganz sicher eine eine erfolgreiche Saison 2016/2017. Nicht nur, weil die Spitzenspieler der I. Herren und I. Damen mit ihren Mannschaften jeweils einen gesicherten Mittelfeldplatz in der Bezirksoberliga erreicht haben und die II. Herren sich in der Bezirksklasse behaupten kann. Die nachfolgenden Mannschaften des Lasfelder Traditionsvereins waren besonders erfolgreich:  

Die II. Damenmannschaft sichert sich die Meisterschaft in der 1. Kreisklasse Northeim. Damit gelingt der Mannschaft der „Durchmarsch“ von der 3. Kreisklasse in die Kreisliga. In der Hinrunde mussten Sandra Wallnöfer-Büschleb, Bettina Oepkes, Aavje Friedmann, Christiane Meyer, Astrid Dempwolf und Anja Füllgrabe noch eine Niederlage (gegen Lütgenode) und zwei Unentschieden (gegen Amelsen und Edesheim) hinnehmen. In der Rückserie haben die Damen (bisher) keinen Punkt abgegeben. Nach dem Unentschieden im Hinspiel sind die Lasfelder Damen beim TSV Edesheim mit gemischten Gefühlen angetreten. Nach Punkteteilung im Doppel konnte Sandra Wallnöfer-Büschleb die 2:1 Führung herausarbeiten. Bettina Oepkes hatte es gegen die Abwehrspielerin Petra Pflugmacher besonders schwer, konnte aber mit 2:1 Sätzen in Führung gehen. In einer fast dramatischen Begegnung ging der 4. Satz an die Gastgeberinnen und erst im 5. Satz fiel die Entscheidung zugunsten der Lasfelderin. Damit war der Bann gebrochen und die Lasfelder Damen gewannen einen Satz nach dem anderen bis zum 6:2 Endstand. Unterstützt wurden die Spielerinnen dabei von weiteren Aktiven des TTC Pe-La-Ka, die zu diesem Auswärtsspiel angereist waren. Das letzte Spiel findet am 6. April in Gladebeck statt, kann aber die Meisterschaft nicht mehr gefährden. Sandra Wallnöfer-Büschleb ist beste Spielerin der Staffel und stellt gemeinsam mit Bettina Oepkes auch das beste Doppel.

Die IV. Herrenmannschaft mit Stefan Blaess, Andreas Dernedde, Fabian Wachsmuth, Claus Richter und Manfred Trautsch steht mit deutlichem Vorsprung an der Tabellenspitze der 4. Kreisklasse Osterode. Die Hinserie konnte die Mannschaft ohne Gegenpunkt abschließen, obwohl sie gegen den TTC Förste V wie auch gegen den TSV Steina einen Rückstand aufzuholen hatte. Zum Ende der Rückserie spielten die Lasfelder zuerst unentschieden gegen Steina und musste sich dann, im letzten Spiel der Saison, gegen den den SV Hörden III im Schlussdoppel geschlagen geben. Hörden III sichert sich mit diesem Sieg die Vizemeisterschaft. Die Aktiven des TTC Pe-La-Ka IV sind mit einer Niederlage, einem Unentschieden und 14 Siegen in der aktuellen Saison mehr als zufrieden. Ein Vorsprung von 8 Punkten zum 2. Tabellenplatz zeigt, dass die Lasfelder eine hervorragende Leistung in der 4. Kreisklasse gezeigt haben. Das Doppel Dernedde / Richter hat nur drei Spiele verloren und ist bestes Doppel geworden. In der Spielerrangliste wurde Andreas Dernedde vom Spitzenspieler der VI. Herrenmannschaft des TTC Pe-La-Ka, Fabian Hoffmann, auf den 3. Platz verwiesen. Hoffmann hat mit 24:6 Spielen noch einen Sieg mehr auf dem Konto als Dernedde. Die VI. Herrenmannschaft belegt einen guten 6. Platz in der 4. Kreisklasse.

Auch die III. Herrenmannschaft musste im letzten Spiel der 1. Kreisklasse Osterode an eigenen Tischen gegen den unmittelbaren Verfolger Hörden I antreten. Torsten Nickel, Matthias Lange, Karl-Heinz Regenhardt und Volker Jäkel waren aber erfolgreicher und erspielten gleich in den Eröffnungsdoppeln eine 2:0 Führung. Das Eröffnungsdoppel Regenhardt / Jäkel war an Spannung kaum zu überbieten, wie anhand der Ergebnisse von 15:13 / 13:11 / 13:15 und schließlich 11:6 zu erkennen ist. Torsten Nickel konnte die Führung weiter ausbauen, während Matthias Lange gegen Uwe Albrecht die einzige Niederlage einstecken musste. Letztlich gewannen die Seestädter überdeutlich mit 7:1. Zum Ende der Saison stehen zwei Niederlagen (gegen Lonau und Gittelde) sowie ein Unentschieden (gegen Lauterberg) 15 Siegen gegenüber. Damit ist auch Pe-La-Ka III uneinholbar Meister und sichert sich das Aufstiegsrecht in die Kreisliga. Das Doppel Lange / Nickel führt die Doppelrangliste der 1. Kreisklasse an. Auf der Einzelrangliste belegt Torsten Nickel Platz 3.

Mit zwei Siegen gegen TTC Hattorf II (9:1) und den Dasseler SC II (9:5) sicherte sich die II. Herren endgültig den Verbleib in der Bezirksklasse und konnte den undankbaren Relegationsplatz vermeiden. Insbesondere die Doppelstärke des Teams um Mannschaftskapitän Detlef Fromme sowie die starken Leistungen der Ergänzungsspieler Matthias Lange, Torsten Nickel, Karlheinz Regenhardt und Volker Jäkel waren für den Erfolg ausschlaggebend. Am Ende belegt die Mannschaft einen respektablen 5. Platz und kann sich auf eine weitere Saison auf Bezirksebene freuen.      

Herren_III_2017_.jpg

Insgesamt sechs Herren-, zwei Damen- und zwei Jugendmannschaften traten in der laufenden Saison für den TTC Pe-La-Ka an. Damit gehört der Verein zu den mitgliederstärksten Tischtennisvereinen im Altkreis Osterode. Im Bild: TTC Pe-La-Ka III mit Karl-Heinz Regenhardt, Matthias Lange, Torsten Nickel und Volker Jäkel (von links nach rechts).