. .

I. Herrenmannschaft erringt 9:0 Kantersieg

Lasfelde, 02.12.2018  

Die 1. Herrenmannschaft erzielte in der Bezirksoberliga gegen den TTC Hattorf einen 9:0 Kantersieg. Diesen Erfolg gegen ersatzgeschwächte Gäste erspielte die Aufstellung Maximilian Bauer, Timo Kunzendorff, Fabian Jessen, Daniel Reinhart, Chris Langkabel und Janis Högemann. Im Regionspokal hatten sie  mit dem SV Bovenden keine Mühe und gewann mit 4:0.

Eine Überraschung gelang der 1. Damenmannschaft beim verlustpuktfreien Torpedo Göttingen III in der Bezirksoberliga. Die Führung wechselte im gesamten Spiel hin und her, was die Ausgeglichenheit beider Teams widerspiegelt. Anja Macke (3) blieb ungeschlagen, die weiteren Punkte kamen durch die Doppel Andrea Schulz/Bärbel Appel und Nina Stövesand/Macke und in den Einzeln durch Schulz und Stövesand zum 7:7 Endstand.

Die 2. Damenmannschaft des TTC PeLaKa spielte in der Kreisliga Northeim gegen den TSV Edesheim 6:3. In der Aufstellung Sandra Wallnöfer-Büschleb, Bettina Oepkes, Christiane Meyer und Anja Füllgrabe holten sie zwei sichere Punkte. Im nächsten Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten TSV Dassensen mussten sie auf ihre Nummer eins verzichten und verloren mit 2:6. Damit hat man sich erst einmal den Anschluß an die Spitze verloren.  

Die 2. Herrenmannschaft musste gegen die höherklassigen Spieler vom TSV Lauenberg ihr Pokalspiel austragen. Nach einer 1:0 Führung durch Rainer Schubert zeigte sich die Überlegenheit der Gäste, das Spiel endete 1:5. Im Punktspiel der Bezirksklasse beim TTC Förste gewann man deutlich gegen die mit Ersatz spielenden Gastgeber mit 9:2. Nach dem 1:2 Rückstand wurde kein weiteres Match verloren. Im Doppel siegreich waren Schubert/Hümme und Schumann/Fromme, in den Einzeln Thomas Büschleb (2), Rainer Schubert (2), Torsten Nickel, Sven Schumann und Detlef Fromme. Vor dem letzten Spieltag der Hinrunde wird damit Tabellenrang zwei belegt.

Die 3. Herrenmannschaft empfing die 2. vom TTK Gittelde-Teichhütte. Dank eines 4:0 Vorsprungs durch Matthias Lange/Klaus Friedmann und Frank Wagner/Marc Lossie, sowie Lange und Friedmann war der Sieg schon dicht vor den Augen. Der aufopferungsvoll kämpfende Wagner unterlag dem nicht weniger kämpfenden Giesecke in der Verlängerung des fünften Satzes mit 10:12 in einem Spiel das annähernd eine Stunde dauerte. Auch Lange verlor im fünften Satz und schon hatte der Gast die Führung wettgemacht. Durch eine konzentrierte Leistung konnte dann aber dennoch der Erfolg gefeiert werden, denn die folgenden drei Spiele wurden durch Wagner, Lossie und Lange/Friedmann gewonnen.

Die 5. Herrenmannschaft erspielte sich in der 3. Kreisklasse gegen den TTK Gittelde-Teichhütte IV durch Fabian Hoffmann/Andreas Dernedde im Doppel, sowie Hoffmann (2), Dernedde, Uwe Klonz (2) und Andreas Brzenk im Einzel ein 7:2 Erfolg.  

Die Jugendmannschaft spielte in der 2. Kreisklasse gegen den TV Pöhlde I. Nach ausgeglichenen Doppeln siegte nur noch das vordere Paarkreuz zur 4:6 Niederlage. Bester Spieler für den TTC war Erik Killig