. .

Tolle Ballwechsel und zwei Siege für I. Herren

Lasfelde, 24.03.2019  

Tolle Ballwechsel sahen die Zuschauer im Spiel der 1. Herrenmannschaft des TTC in der Bezirksoberliga gegen den Tabellendritten TSV Langenholtensen. Die Eingangsdoppel brachten die 2:1 Führung durch Maximilian Bauer/Timo Kunzendorff und Chris Langkabel/Thomas Büschleb. In der Folge erhöhten die Seestädter durch Siege von Bauer, Fabian Jessen und Janis Högemann zum 5:4 nach der ersten Einzelrunde. Das vordere Paarkreuz überzeugte in sehenswerten Spielen mit Siegen von Bauer und Kunzendorff zum 7:4. Die Mitte schwächelte etwas. Die beiden Punkte im hinteren Paarkreuz durch Högemann und Büschleb brachten die Entscheidung zum doch überraschenden 9:6 Erfolg. Tags zuvor holte das Team beide Punkte durch einen 9:5 Auswärtserfolg gegen eine ersatzgeschwächte Mannschaft vom TTC Hattorf I.

Knapp verloren mit 7:9 musste die 2. Herrenmannschaft in der Bezirksklasse beide Punkte beim SC Dassel II lassen. Trotz einer 4:1 Führung durch die Doppel Rainer Schubert/Dietmar Hümme und Detlef Fromme/Matthias Lange, sowie im Einzel vom oberen Paarkreuz durch Schubert und Thomas Büschleb schmolz der Vorsprung zusehends. Weitere Siege von Büschleb und Lange (2) reichten nicht zum Unentschieden.

Keine Chance hatte die 5. Herrenmannschaft in der 3. Kreisklasse beim Tabellenführer SuS Tetenborn II und verlor mit 0:7 klar.

Bei nur einem gewonnenen Doppel durch Andreas Dernedde/Marco Schirmer erzielte die 6. Herrenmannschaft  in der 4. Kreisklasse einen überraschenden Punktgewinn beim TSV Steina. Durch Einzelerfolge von Dernedde (2), Schirmer und einem über sich herauswachsenden Marvin Heinig konnte das 6:6 Unentschieden erreicht werden.

In der Aufstellung Andrea Schulz, Nina Stövesand, Anja Macke und Bärbel Appel gab es für die 1. Damenmannschaft in der Bezirksoberliga einen klaren 8:1 Sieg gegen Schlusslicht TSV Hilwartshausen.

Eine knappe Niederlage gab es für die Jugendmannschaft des TTC PeLaKa in der 2. Kreisklasse gegen den TTC Herzberg III. Nach ausgeglichenen Doppeln holten Erik Killig (2) und Sebastian Krügener die Punkte in den Einzeln zum 4:6. Das Team steht damit mitten im Abstiegskampf.


Zurück zur Presseübersicht